20 Stufen: der gps-Prozess im Überblick 

Stufe für Stufe zur Top Position

  • vor dem Start

    Phase I
    vom Kennenlernen zur Top-Position

    • Persönlich unverbindliches Vorgespräch und Angebot
    • Projektstart
  • Woche 1

    Phase II
    vom Kick Off zum Business Portrait

    • Selbstmarketing: Strategie und Positionierung
    • Vorstellungsgespräch - Teil 1
    • Business Portraits
  • Woche 2+3

    Phase III
    von den Bewerbungsunterlagen zu den Zielfirmen

    • schriftliche Bewerbungsunterlagen
    • Digitaler Auftritt
    • Zielfirmen
  • Woche 4+5

    Phase IV
    vom Netzwerk zu aktuellen Vakanzen

    • Ihr persönlicher Web-/Internetauftritt
    • Bewerbungsvideo - Managerportrait
    • Netzwerken
    • aktuelle Vakanzen
    • Vorstellungsgespräche - Teil 2
  • Woche 6 und folgende

    Phase V
    von der Marktplatzierung zu Vertragsangeboten und darüber hinaus

    • Marktplatzierung
    • Referenzen
    • Arbeitszeugnisse
    • Informationen zu Einladungen/Vorstellungsgesprächen
    • Aufhebungsvereinbarungen
    • Vertragsangebote
    • Start in Ihrer neuen Top-Position
    • Wiederaufnahmegarantie
    • Langfristig erfolgreich mit dem gps-Netzwerk

Persönlich unverbindliches Vorgespräch und Angebot

Phase I: vom Kennenlernen zur Top-Position

Persönliches, unverbindliches Vorgespräch

Damit Sie uns, den Prozess und den Ablauf sowie die damit verbundenen Kosten und wir Sie, Ihre Wünsche, Vorstellungen und Ziele kennenlernen, stehen Ihnen Fr. Gessner-Pröll und Herr Pröll als  direkte Berater und Ansprechpersonen für ein unverbindliches Vorgespräch zur Verfügung.

Ziel des Gespräches:

  • Gegenseitiges, persönliches Kennenlernen
  • Beantworten aller Ihrer Fragen
  • Ihnen in allen Details den gesamten Prozess und Ablauf für eine Zusammenarbeit darstellen, inkl. des zeitlichen Ablaufs
  • Gemeinsam Ihre Marktchancen erörtern
  • Wenn wir der Meinung sind, dass unser Prozess und unsere Methode das gewünschte Ergebnis bringen wird, erhalten Sie am Ende ein auf Sie abgestimmtes Leistungspaket inkl. eines verbindlichen Angebotes

Basis für jede Zusammenarbeit ist natürlich Vertrauen. Ob wir dies gegenseitig in dem dafür notwendigen Ausmaß jeweils dem anderen bieten können – um dieses Übereinstimmung herauszufinden, nehmen wir uns ausreichend Zeit.   

Unterlagen zur Vorbereitung

Zur Vorbereitung auf unser unverbindliches Gespräch benötigen wir lediglich Ihren Lebenslauf mit dem einen oder anderen Hinweis auf Ihre derzeitige Situation u/o Ihren Veränderungswunsch. Bitte senden Sie uns dies vorab per mail an marion.gessner@gps-jobsearch.com oder via Kontaktformular zu. 

Selbstverständlich behandeln wir alle uns zur Verfügung gestellten und ausgetauschten Informationen und Unterlagen höchst vertraulich!
 


 

Unsere Erfolgsabschätzung – Unser Angebot

Gehen Sie davon aus, wenn Sie am Ende des Gesprächs von uns ein Angebot erhalten, dann steht am Ende auch ein entsprechendes Ergebnis!

Erstgespräche werden persönlich von Fr. Gessner-Pröll oder Hrn. Pröll durchgeführt. Gerne laden wir Sie dazu in unser Hauptbüro nach Salzburg ein, oder führen diese Gespräche via Videocall (Zoom, Face Time, ....etc.) auch online mit Ihnen. 

Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Tel.: +49 157 523 98 767 aus Deutschland

Tel.: +43 664 827 48 17 aus Österreich

Tel.: +41 76 604 01 57 aus der Schweiz

Projektstart

Phase I: vom Kennenlernen zur Top-Position

Start unserer Zusammenarbeit

Nach Ihrer Entscheidung für eine Zusammenarbeit mit gps-jobsearch erhalten Sie einen von uns unterzeichneten Vertrag, in dem sämtliche mit Ihnen besprochenen und auf Sie individuell abgestimmten Leistungen aufgeführt sind. Nach Vertragsunterzeichnung Ihrerseits beginnen wir umgehend mit unserer Arbeit und legen Termin und Ort für das Kick-Off Meeting mit Ihnen fest.

Geschwindigkeit, die sich auszahlt

Sie haben es eilig – wir geben Gas:

1.    Wir garantieren Ihnen nach Unterzeichnung des Vertrages die Durchführung des Kick Off Meetings – also den Projektstart - spätestens innerhalb der 2 darauffolgenden Wochen.

2.    Ihre Marktplatzierung innerhalb 5-6 Wochen nach Vertragsunterzeichnung - damit liegt Ihre Bewerbung auf den Schreibtischen der „Entscheidungsträger“ in den jeweiligen Unternehmen.

Ein Versprechen, das sich auszahlt, denn Lücken in Ihrem Lebenslauf können für eventuell nachfolgende Veränderungen negative Auswirkungen haben.

 


 


Selbstmarketing: Strategie und Positionierung

Phase II: vom Kick Off zum Business Portrait

Kick Off Meeting: Strategie und Positionierung

Das Kick Off Meeting ist der eigentliche Start unserer Arbeit und besteht aus 3 Teilen, zu denen wir uns mit Ihnen ausreichend Zeit nehmen. Die an diesem Tag erarbeiteten Grundlagen bilden die Basis für alles Folgende. Für unsere Kunden ist es meistens augenöffnend – denn wir zeigen Ihnen jene Fehler, die im Bewerbungsprozess zum Ausscheiden führen schonungslos auf.    

Teil 1 – „Ihre Zielposition“ 

Wir werden zu Beginn der Zusammenarbeit sehr genau überlegen, wie die nächste Position aussehen muss. Viele unserer Kunden haben ein genaues Bild bzw. klare Vorstellungen darüber. Ist dieses Bild jedoch „unscharf“ gibt es einige offenen Fragen zu klären.   

Die Definition Ihrer Zielposition und der zugehörigen Rahmenbedingungen ist dann die Aufgabe. Wir legen gemeinsam anhand Ihrer beruflichen Erfahrungen, Kompetenzen und Persönlichkeit fest, wo Sie als Manager künftig tätig sein wollen und definieren den Weg dorthin.

Wollen Sie das machen was Sie auch bisher gemacht haben? Etwas anderes? Neues? Veränderungen – wenn ja, welche? Streben Sie einen Wechsel der Branche an? Oder eine regionale Veränderung? ……… Es gibt eine Vielzahl an Fragen, welche wir mit Ihnen klären, damit wir punktgenau Ihre zukünftige Position definieren können.

Aber auch Aspekte, welche das Umfeld zur Position berücksichtigen und die genau zu Ihrem Typ passen, werden wir entsprechend berücksichtigen. Dabei spielt die zukünftige Organisations-struktur eine ganz entscheidende Rolle. Fragen wie Alleingeschäftsführer oder GF mit anderen Kollegen, Vorstandskollegen, etc.…… gehören unter anderem zu den Rahmenbedingungen.

Natürlich werden wir die Zielposition gemeinsam mit Ihnen so wählen, dass wir damit die größtmöglichen Chancen im definierten Marktsegment haben werden. Unrealistische Einschätzungen oder Wünsche, welche gegen eine nächste Position sprechen, werden wir Ihnen ungefiltert mitteilen. Denn es gilt das gemeinsame Ziel zu erreichen! - Sie so rasch als möglich in die neue Top Position zu bringen und den Grundstein für den nächsten langfristigen Erfolg sicher zu stellen. 

Als langjährig erfolgreiche Manager (GF und Vorstandslevel) und als „aktive“ Mitglieder in verschiedenen Aufsichtsräten, Beiräten und Verwaltungsräten, können wir Ihnen branchenübergreifend Informationen geben, was am Markt gerade gesucht wird und welche Voraussetzungen für welche Position Sie mitbringen müssen. Niemals werden Sie von ehemaligen Headhuntern, Personal- oder Outplacementberatern ein solch realistisches Bild erhalten.

The next level 

Sollten Sie auf der Suche nach dem nächsten Schritt in Ihrer Karriere sein, dann betrachten wir nicht nur die nächste Position, sondern schauen langfristig auf Ihr eigentliches Karriereziel oder entwickeln ein dieses gemeinsam mit Ihnen - und natürlich den Weg dorthin!

Dabei gilt es viele Fragen zu klären. Kompetenzen, Entwicklungsmöglichkeiten, Gesellschaftsformen, …. aber auch Themen wie Familie, Regionalität, Work-Life-Balance,….. etc. sind nur einige Beispiele, welche aber eine große Auswirkung haben können.

Beratung auf Augenhöhe – oder würden Sie jemals Ihre weitere Karriere in die Hände von Personen legen, welche nicht auch Karriere ganz nach oben gemacht haben. Unser Motto hier ist recht klar: „Verkaufe nichts was Du nicht selbst gemacht hast!“

Teil 2 – „Die Marke Ich“ – Selbst“marke“ting:

Das Ziel unserer Arbeit ist es Sie einzigartig zu machen. Oder besser ausgedrückt – wir machen eine Marke aus Ihnen und platzieren Sie punktgenau dort, wo man Ihren Mehrwert erkennen wird. Kein „Me-too Produkt“ wie viele Ihrer Konkurrenten - sondern einzigartig. Damit erzielen wir nicht nur mehrere Vertragsangebote, sondern auch einen Mehrwert für meist höhere Gehälter. 

Wir erarbeiten mit Ihnen passend zur definierten Zielposition, jene Kernaussagen und USP’s welche Sie in Ihrer bisherigen beruflichen Karriere sammeln konnten. Daraus werden wir dann alle Ihre Unterlagen sowie Ihren digitalen Auftritt aufbereiten. Wir überlassen nichts dem Zufall – alles muss und wird perfekt sein!

Wir geben Ihnen den Wettbewerbsvorsprung, den Sie benötigen. Die Erarbeitung dieser Kernaussagen bilden die Basis und wir sorgen mit unseren Analysen und unserem Research Teams dafür, dass Sie diesen Wettbewerbsvorteil auch ausspielen können. Um dies tun zu können, bedarf es viel Erfahrung und aktueller Informationen. Es ist jedenfalls nicht damit getan aus Datenbanken irgendwelche Unternehmensdaten bzw. Adressen herauszuziehen. Dies würde bei Weiten nicht ausreichen und nur ein kleines, einzelnes Teilchen eines Puzzles ergeben.  Vielmehr sind es brandaktuelle Informationen, welche unser Marktforschungsteam und unsere Analysten durch unsere Kontakte und unser Netzwerk Tag für Tag erhalten, entsprechend analysieren und verarbeiten. Marktplatzierung auf den Punkt genau! Mehr dazu unter dem Thema Research.       

Vorstellungsgespräch - Teil 1

Phase II: vom Kick Off zum Business Portrait

Teil 3 – „Gesprächsführung – Agieren statt Reagieren – fit für alles was kommt“:     

Sobald wir die Kernaussagen erarbeitet haben, werden wir die für Ihre Marktplatzierung notwendigen Unterlagen Ihrer Bewerbung erstellen – sowohl in Papierform als auch digital!  Unterlagen sind Ihre Eintrittskarte zu einem Gespräch. Aber die Einladung allein genügt nicht. Denn jetzt heißt es im Erstgespräch und allen darauffolgenden zu überzeugen, und zwar so, dass man erkennt das Sie und „nur Sie“ der Richtige sind. Egal ob diese Gespräche persönlich oder Online (Zoom, Skype, Face Time, ….. etc.) sattfinden - die Unterschiede zwischen den einzelnen Interviewarten liegen im Detail und wir zeigen Ihnen, worauf Sie dabei jeweils achten müssen.   

Falsche Antworten, Unsicherheiten führen unmittelbar zum Ausscheiden. Fallen lauern an jeder Ecke. Die meisten Führungskräfte kennen, all diese Fragen. Kennen Sie aber auch den tatsächlichen Hintergrund der Fragen? Was wir immer wieder erstaunt feststellen ist, wie sehr und wenig detailliert die tatsächlich die „Richtigen“ Antworten bekannt sind. Es geht nicht darum Fehler zu vermeiden oder Fragen geschickt auszuweichen – Nein, es geht darum das „Richtige“ zu sagen. Ihre Markenbotschaften so zu platzieren; dass Sie als „Einzigartig“ bei Ihrem Gesprächspartner im Gedächtnis bleiben und man auf Sie ganz einfach nicht verzichten kann. Agieren statt Reagieren- Das Gespräch selber in die Hand nehmen und so zu leiten, dass Ihre Botschaften präzise „hängen bleiben“.

andere Flughöhe

Gespräche mit Mitgliedern des Aufsichtsrates, Beiräten oder Verwaltungsräten haben Ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten und laufen etwas anders ab als Gespräche mit Personalisten. Oder anders ausgedrückt – wie oft waren Sie schon selbst in div. Aufsichtsrat - Hearings dabei? Wir als Ihre Berater sind aktiv in mehreren dieser Gremien tätig und damit auch aktiv beteiligt an genau solchen Gesprächen und Hearings - Tag für Tag! Wir kennen die Fettnäpfchen, in die Sie morgen nicht treten werden! 80% unserer Kunden sind C-level Kandidaten und wir bereiten Sie für diese Gesprächspartner vor und machen Sie ganz einfach fit.

 

Wenn Sie Gespräche mit Vorständen, Geschäftsführern oder auch Personalisten führen, trainieren wir Sie ebenfalls genau auf jene Besonderheiten, mit denen Sie in diesen Gesprächen konfrontiert werden. Passend zur jeweiligen Zielgruppe und den damit verbundenen Gesprächspartnern.

Die Kunst als der Richtige erkannt zu werden

Training bedeutet nicht sich zu verbiegen oder zu schauspielern. Bleiben Sie sich selbst treu. Nein, es geht darum seine eigenen Kernaussagen an der richtigen Stelle in einem Gespräch zu platzieren, seine Erfahrungen und Erfolge spürbar, klar, verständlich und anschaulich zu machen. Wir sagen Ihnen, worauf es ankommt und wie es Ihnen gelingt ein Gespräch so zu führen, dass Sie als „der Richtige“ erkannt werden. Damit werden Sie sich sehr rasch von Ihren Mitbewerbern abheben.

Theorie ist eine Sache – Praxis eine andere. Daher werden wir anhand von reellen Beispielen derartige Gespräche mit Ihnen führen, diese mit Video aufzeichnen und anschließend analysieren. Themen wie Körpersprache, Ausdruckskraft, fehlende Dynamik usw. kommen hier schonungslos auf den Tisch. Verbesserungspotentiale wollen wir entsprechend nutzen – und diese Potentiale hat jeder einzelne unserer Kunden.

Im Rahmen des Kick Off Meetings führen wir bereits ein erstes Praxistraining mit Videoanalysen durch. Ein weiters zweites Training wiederum mit Videoanalyse werden wir dann im Rahmen unseres Meetings kurz vor Ihrer Marktplatzierung durchführen. Damit Sie morgen auch den Nagel auf dem Kopf treffen.           
 

Business Portraits

Phase II: vom Kick Off zum Business Portrait

Dauer und Abschluss des Kick Off Meetings - „Business Portraits“    

Das Kick Off Meeting dauert in der Regel einen ganzen Tag und findet meistens in Salzburg statt. Dazu laden wir Sie ein, bereits am Vorabend nach Salzburg anzureisen und unser Gast zu sein. Gerne wenn Sie es möchten auch die Nacht nach dem Kick Off Meeting. Nachdem Salzburg bekanntlich ein Tourismushotspot und zugleich Kulturstadt ist, finden wir genügend Möglichkeiten Sie in der Mozartstadt in einer der Wohlfühloasen unterzubringen. Selbstverständlich kostenlos mit der typisch österreichischen Gastfreundschaft – das versteht sich für uns von selbst.  

Um den Tag möglichst produktiv zu nutzen, organisieren wir direkt im Anschluss an das Kick Off Meeting unseren Fotografen für Ihre Bewerbungsfotos. Genaueres dazu finden Sie unter dem Thema „Business Portraits“. 

Ort des Kick Off Meetings - „Salzburg, vor Ort oder Online“

Wir sind flexibel und kommen unseren Kunden natürlich auch hier entsprechend entgegen, wenngleich für fast alle unsere Kunden ein Besuch in unserer Hauptniederlassung in Salzburg eher als Ansporn denn als Hürde gesehen wird.

Sollten Sie dennoch aus irgendeinem Grund nicht nach Salzburg kommen können, dann kommen wir gerne zu Ihnen im Rahmen unserer eigenen Business Trips. Wir organisieren dann das Meeting zumeist in einem Seminarraum eines naheliegenden und passenden Hotels.

Eine weitere Möglichkeit, die wir Ihnen anbieten können, ist das ganze Kick Off Meeting auch online via Zoom durchzuführen. In manchen Fällen – denken Sie nur an den Beginn der Covid Krise und den damit verbundenen Lockdowns – war dies eine willkommene und für alle Beteiligten gelungene „gesunde“ Alternative zu einem persönlichen Treffen. Aber auch für den einen oder anderen von uns betreuten Expat ist dies seit Jahren eine rasche und mit wenig Zeitaufwand verbundene Möglichkeit das Kick Off Meeting effizient durchzuführen.   

Business Portraits - „ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“

Was Sie mit einem optimalen Foto auf Ihren Bewerbungsfoto dem Betrachter unmittelbar an Eindrücken vermitteln, können Sie niemals verbal ausdrücken. Nicht umsonst heißt es eben ein Bild sagt mehr als 1000 Worte – und zudem wird der erste Blick ganz sicher auf das Foto gerichtet sein.

Bei unseren Kunden geht es Top-Positionen, deren Manager Ihren künftigen Arbeitgeber auch nach außen repräsentieren müssen. Damit stellt sich natürlich jeder Entscheidungsträger und Betrachter Ihres Bildes sofort die Frage, ob denn diese Person dafür geeignet ist!       

Ein perfektes Foto – passend zur Zielposition, dem Umfeld des künftigen Unternehmens angepasst als auch entsprechend ausdrucksstark in der Ausstrahlung der jeweiligen Persönlichkeit – ergibt ein weiteres wesentliches Puzzleteil für einzigartige Bewerbungsunterlagen, die wir für Sie erstellen. Der Aufwand, den wir dafür betreiben ist nicht unerheblich, aber er zahlt sich aus. Ihre Unterlagen werden damit weiter personalisiert und eben wiederum ein Stück einzigartig.

Deshalb ist ein professionelles Fotoshooting, welches wir Ihnen im Rahmen unseres Leistungspaketes inkludiert haben, wesentlicher Bestandteil in unserem gesamten Prozess. 

Seit vielen Jahren arbeiten wir hier mit einem professionellen Fotografen zusammen, der unter anderem spezialisiert ist auf Portraitfotografie und mehrere Auszeichnungen für seine Arbeit erhalten hat. Durch diese jahrelange Zusammenarbeit kennt er unsere Ansprüche und Bedürfnisse für ein Bewerbungsportrait sehr genau. Zudem erhält unser Fotograf vor jedem Shooting ein genaues Briefing zum jeweiligen Kunden und seiner künftigen Zielposition. Aufgenommen in dem auf die Bedürfnisse unserer Top-Manager und auf Portraitfotografie ausgelegten Studio. Dauer ca. 30 Minuten – 1 Stunde.   

schriftliche Bewerbungsunterlagen

Phase III: von den Bewerbungsunterlagen zu den Zielfirmen

Unterlagen nicht für jedermann

Bewerbungsunterlagen zu erstellen ist eigentlich einfach. Jeder kann heute Vorlagen dazu im Internet herunterladen und für sich personalisieren. Damit ist jedenfalls eines sicher gestellt – Sie unterscheiden sich nicht von Ihren Konkurrenten und einzigartig sind Sie damit erst recht nicht. Noch schlimmer, Sie machen die gleichen Fehler und gehen damit unter, ohne es zu merken. Feststellen werden Sie dies spätestens, wenn Sie auf Ihre Bewerbung keine Einladung erhalten oder überhaupt keine Reaktion bzw. Antwort. 

Einfach Ihre Bewerbungsunterlagen in Papierform auszudrucken und postalisch zu versenden und/oder per mail zu versenden – das überlassen wir besser jenen, die sich morgen hinter Ihnen anstellen müssen. Klassische Bewerbungsunterlagen reichen für Top-Positionen schon lange nicht mehr aus. Sie müssen besser sein als die anderen – Einzigartig - als Marke klar erkennbar sein! 

Kommunizieren auf Augenhöhe

Und diese Marke werden Ihre Leser und späteren Gesprächspartner bereits aus den von uns für Sie erstellten Unterlagen klar erkennen. Klare, unmissverständliche Botschaften, Kernaussagen mit Beispielen aus Ihrer beruflichen Vergangenheit, gemixt mit Erfolgen passend zur gesuchten Position, usw.…... verfasst in einem Ton auf Augenhöhe mit Ihrem Leser und späteren Gesprächspartner.

In den Händen der Entscheidungsträger

Damit wir sicherstellen, dass der entsprechende Entscheidungsträger Ihre Unterlagen auch tatsächlich persönlich in seinen Händen hält und Ihren Unterlagen dann entsprechend Beachtung schenkt, sorgen wir mit einer am gesamten Bewerbungsmarkt einzigartigen Kombination aus klassischen Bewerbungsunterlagen gepaart mit einem digitalen und einzigartigen Multimediapaket. Verknüpft werden diese beiden Elemente mit einem auf dem Anschreiben und der ersten Seite des Lebenslaufes platzierten sehr auffälligen QR Code. Mittels dieses QR Codes öffnet sich Ihr personalisierter Webauftritt (siehe dazu Abschnitt – Ihr persönlicher Webauftritt), der dem Leser alle wichtigen und für eine Bewerbung notwendigen Informationen digital jederzeit abrufbar und strukturiert lesbar macht. Einige Zusatznutzen für den jeweiligen Entscheidungsträger liefern wir hier gleich noch mit. Downloads Ihrer Unterlagen in verschiedenen Sprachen, von Empfehlungsschreiben bis hin zu wesentlichen Zeugnissen, etc……

Einzigartig und „one step ahead“

Ihr personalisierter Webauftritt dient unter anderem auch als Plattform für Ihr Bewerbungsvideo - Managerportraits (siehe dazu – „Bewerbungsvideo - Managerportrait“ in Bild und Ton), welches wir dort auf der ersten Seite Ihres Webauftritts integriert haben. 

Spätestens jetzt werden Sie erkennen, dass was wir tun ist einzigartig – so wie jeder Kunde von uns einzigartig ist – und von uns einzigartig als unverwechselbare Marke bei den Entscheidungsträgern platziert und dort als einzigartig erkannt wird. Damit auch Sie als „der Richtige“ erkannt werden! Das Ergebnis aus all diesen Bemühungen sind für die Mehrzahl unserer Kunden 10-15 Einladungen, aus denen sich dann 3-4 Vertragsangebote ergeben. Diese Gespräche beginnen bereits 5-6 Wochen nach dem Tag des Kick Off Meetings.

Das Anschreiben: „Ihr Markenkern“

Anschreiben verfassen wir als personalisierten Brief. Ein Anschreiben muss für dem Entscheidungsträger in Sekunden einen Mehrwert bieten. Der Markenkern Ihrer Bewerbung muss unmittelbar erkennbar sein. Dass wir viele der Entscheidungsträger persönlich kennen, bzw. durch unser Netzwerk zum Teil sehr persönliche Informationen haben, erleichtert uns diese individualisierte Ansprache. Anschreiben werden je nach Position abgestimmt und bekommen ein dazu passendes Layout und die für diese Position richtige Ansprache und Wortwahl. Auf typisches Geschwafel oder Phrasendrescherei verzichten wir! 

Was der Entscheidungsträger als erstes von ihnen in seinen Händen halten wird ist das Anschreiben. Mit einem Blick die wesentlichen Botschaften vermittelt zu bekommen – darum geht es in einem Anschreiben. Deshalb bitte: kein Kurzduplikat aus Ihrem Lebenslauf! Nein, ganz im Gegenteil! Wecken Sie Interesse, um den Leser zu bewegen Ihren Lebenslauf näher zu betrachten. Schon allein der unverwechselbare QR Code wird ausreichen die Neugier zu wecken. Neugier, welche den Leser direkt auf Ihre von uns für Sie personalisierte Webseite und dort unmittelbar mit dem auf der Homepage verlinkten Managerportraitvideo lenken wird.

Anschreiben folgen ebenfalls einigen speziellen Gesetzmäßigkeiten. Wenn man diese nicht kennt und entsprechend beachtet wird man schnell zur Lachnummer. Aber darum müssen Sie sich als unser Kunde keine Gedanken machen, denn wir übernehmen diese Aufgabe für Sie. So wie alles Weitere, was in einem Bewerbungsverfahren anfällt als Teil unseres All-In Pakets.

Der Lebenslauf: „Klare Botschaften rund um Ihren Markenkern“

Was wir im Anschreiben als Ihren Markenkern anbieten, muss in dem zugehörigen Lebenslauf klar erkennbar sein und muss natürlich zu den Zielfirmen passen. Das tun wir in unverwechselbarer Art und Weise. Alles was nicht die künftige Position mit Aussagen unterstützt, lassen wir weg. Vielmehr gilt es sich darauf zu konzentrieren dem Leser glaubhaft, anschaulich und leicht leserlich zu vermitteln was uns als Marke auszeichnet und einzigartig macht. Bei Top Managern muss man erkennen in welchen Umfeld Sie tätig waren – also die Organisationsstruktur und die Verantwortung, die Sie dort getragen haben. Projekte, die Sie erfolgreich abgeschlossen haben. Und letztendlich Ihre Erfolge. Klingt alles logisch – seltsam, dass man als Entscheidungsträger so gut wie nie entsprechende Unterlagen in die Hände bekommt.

Unterlagen – egal ob schriftlich oder digital - sind Ihre Eintrittskarte zu einem Gespräch. Die zielgerichtete Ausrichtung auf die jeweilige Zielfirma sowie den Entscheidungsträgern entscheiden über Erfolg oder Misserfolg. In enger Abstimmung mit Ihnen –– übernehmen wir das Texten Ihrer Aussagen und Beispiele passend zu Ihrem Markenkern und Markenbotschaften.

Noch etwas Wichtiges zu den Bewerbungsunterlagen. Letztendlich steht Ihr Name dort und Ihre Unterschrift am Ende jedes einzelnen Anschreibens. Deshalb ist es uns auch wichtig zu erwähnen, dass Sie immer das letzte Wort haben! Wir versichern Ihnen zu jeder Zeit des gesamten Prozesses volle Transparenz und Vertraulichkeit! 

Qualität hat Vorrang

Alle Ihre Unterlagen durchlaufen im Rahmen Ihrer Fertigstellung als auch vor der endgültigen Finalisierung einer Qualitätskontrolle durch mehrere Stationen quer durch das gps-jobsearch Team. Eine professionelle Texterin sorgt für den entsprechenden Klang, wir als Ihre persönlichen Berater (Fr. Gessner-Pröll und Hr. Pröll) überprüfen alle Ihre Unterlagen auf die darin getroffenen Managementaussagen, eine Lektorin sorgt für Fehlerfreiheit in Text und Layout und last but not least werden eine Handvoll ausgewählter Netzwerkpartner Ihre Unterlagen auf deren Gesamtzusammenhang und der Passung zur gesuchten Zielposition prüfen, bevor wir diese final an Sie aushändigen. Und wie bei allem was wir tun haben Sie immer das letzte Wort. Selbstverständlich stehen Ihnen alle Unterlagen auch für Ihren weiteren persönlichen Gebrauch abseits unseres Prozesses zur Verfügung.    

Bewerbungsunterlagen mit Wiedererkennungswert

Obwohl alle Ihre Bewerbungsunterlagen – egal ob schriftlich oder digital – Ihren Namen und Ihre persönliche Unterschrift tragen wird man „unsere Handschrift“ bei vielen Zielfirmen und Entscheidungsträgern erkennen. Dies ist ein maßgeblicher Vorteil für jeden unserer Kunden, denn nach all den Jahren (gps-jobsearch gibt es bereits seit dem Jahr 2008) und bei mittlerweile hunderten am Markt platzierten Top-Managern haben wir natürlich eine gewisse Handschrift hinterlassen. Jeder, der diese Handschrift erkennt, dem ist sofort bewusst, dass sich hinter diesen einzigartigen Bewerbungen einzigartig gute Kandidaten/Top Manager befinden. Wir wählen eben sehr sorgfältig aus. 95-100 Kunden aus mehr als 1000 Anfragen, die wir Jahr für Jahr erhalten. Begrenzen müssen wir diese Zahl ganz einfach aus unseren eigenen Qualitätsansprüchen heraus. Dies hat nichts mit unseren Kapazitäten an Mitarbeitern zu tun – unser Team zu vergrößern wäre eine leichte Aufgabe. Was wir nicht wollen sind Doppelgleisigkeiten, welche unweigerlich entstehen würden, wenn wir mehr als 100 Kunden pro Jahr betreuen und im Markt platzieren würden. Noch schlimmer – wir würden unseren Kunden schaden, Ihnen Konkurrenz machen und damit rasch an Einzigartigkeit und auch Glaubwürdigkeit verlieren. Seien Sie also vorsichtig, wenn so mancher Mitbewerber mit 180 oder sogar noch mehr betreuten Kunden pro Jahr prahlt. Als Top-Manager wissen Sie, dass Qualität niemals mit Quantität zu tun hat. Der Erfolg über all die letzten Jahre gibt uns dabei Recht! Wenn wir jemanden unsere Zusammenarbeit anbieten, dann steht am Ende auch ein entsprechendes Ergebnis!   

Bewerbungsunterlagen in verschiedenen Sprachen „different language means different style“

Viele der Entscheidungsträger haben eine andere Muttersprache als deutsch bzw. befinden sich in einem nicht deutschsprachigen Land außerhalb der DACH Region. Daher bereiten wir Ihre Bewerbungsunterlagen selbstverständlich auch in den passenden Sprachen auf bzw. stimmen dies auf den Stil und Kultur des Landes ab. Der Inhalt soll leicht leserlich und verständlich für den Entscheidungsträger sein. Und wer liest nicht schon lieber in seiner Muttersprache?!

Übersetzung der Unterlagen – alles ganz „easy“!... Oder? Aber wenn ein Übersetzer aus einem Übersetzungsbüro nicht die Zusammenhänge kennt und versteht bzw. die beschriebenen Botschaften, dann kann das nur schief gehen.

Es geht um viel mehr als um die einfache Übersetzung. Es geht darum einzigartige Markenbotschaften, in der jeweilige Sprache und dem entsprechenden Kulturkreis auf den Punkt zu bringen. Deshalb arbeiten wir zumindest bei den Hauptsprachen wie Englisch, Spanisch oder Französisch mit eigenen Native Speakern, welche seit Jahren für uns Bewerbungsunterlagen übersetzen und unsere Sprache und die der Manager bestens kennen und verstehen. Bei einzelnen, exotischen Sprachen, welche wir auch immer wieder benötigen, greifen wir auf Übersetzungsbüros zurück. Um in diesen Fällen die Qualität sicher stellen zu können, haben wir einen eigenen Qualitätsstandard aufgestellt. Übersetzungen werden im jeweiligen Mutterland angefertigt, geprüft und wenn nötig korrigiert. 

Dass ein Top Manager zumindest Englisch verhandlungssicher spricht versteht sich heutzutage von selbst. Sprachliche Fehler bzw. nicht sprachlich ausgefeilte Unterlagen werden sofort erkannt und umgehend ausgemustert.

Lifestyle abseits des Alltags

Während Unterlagen für Länder der DACH Region relativ ähnlich sind, so sehr weichen diese dann ab, sobald wir diese Region verlassen. Verschiedene Länder haben unterschiedliche Kulturen und Lifestyles. Diesen müssen wir gerecht werden. Daher passen wir Bewerbungsunterlagen diesen Besonderheiten an. Sind in einigen Ländern und Regionen gewisse Informationen unerlässlich, so werden diese woanders zum „Killer“ Ihrer Bewerbung. Woher wir das wissen? Recht einfach erklärt – aus unserer eigenen beruflichen internationalen Managementtätigkeit, unseren aktiven Mandaten in diversen Kontrollgremien und den damit auch heute noch verbundenen Einstellungsgesprächen für weltweit für zu besetzende Top-Positionen und unserem einzigartigen Netzwerk.                  

Digitaler Auftritt

Phase III: von den Bewerbungsunterlagen zu den Zielfirmen

Digitalisierung

Digitalisierung ist in aller Munde und geht auch am Bewerbungsprozess nicht vorüber. Daher geben wir diesem Thema in unserem Prozess mittlerweile eine zentrale Rolle. Wir erstellen für Sie einen einzigartigen, digitalen Multimediaauftritt und verlinken diesen mit Ihren Bewerbungsunterlagen. Multi Channel Selbst“marke“ting einzigartig am Markt - einzigartig für unsere Kunden – und einzigartig für den Leser bzw. Entscheidungsträger Ihrer Bewerbung! Damit ist diese jederzeit und überall für den Betrachter sowohl in Papierform als auch digital und online abruf- und lesbar.

Wir erarbeiten folgende Bausteine im Rahmen dieses Multimediaauftritts:

  • Optimal positioniert in den sozialen Medien – LinkedIn, Xing & Co.
  • Ihr einzigartig, personalisierter Webauftritt 
  • Fit für Gespräche via Onlinekonferenz
  • Bewerbungsvideo - Managerportrait  

Optimal positioniert in den sozialen Medien – LinkedIn, Xing & Co.

Soziale Medien gehören heute genauso zu jedem einzelnen von uns wie ein Smartphone oder ein paar Schuhe. Umso erstaunlicher ist es, wenn man die darin erstellten Profile betrachtet und die damit verbundenen Fehler. Fehler welche keinerlei Bedeutung im Alltag haben aber sehr wohl im Rahmen eines Bewerbungsprozesses. Dort führen Sie im schlimmsten Fall dazu, dass Sie für eine Position/offene Vakanz erst gar nicht in Betracht gezogen werden. Das Schlimmste daran – man bekommt es gar nicht mit – denn eine Einladung zu einem Kennenlernen wird nicht erfolgen, wenn diese Profile nicht perfekt sind und sich von der Masse abheben. Wenn es nur die kleinsten Differenzen zu Ihren Bewerbungsunterlagen gibt, ist das „Aus“ vorprogrammiert.

Optimal positioniert bedeutet für uns, dass Sie eben auch in den sozialen Medien als Marke erkannt werden. Eine Marke bietet immer einen Mehrwert – daher sind diese in Supermarktregalen ja auch immer ganz oben positioniert – und diesen Mehrwert geben wir Ihren Profilen. Also klar erkennbar und damit sich Ihre Profile von allen anderen unterscheiden eben einzigartig sind. Lesbar und spürbar, wie Sie künftig den Unternehmenserfolg wesentlich und vor allem positiv beeinflussen werden.

Einzigartig in Ihren Profilen wird dann auch sein, wenn Sie das von uns mit Ihnen produzierte Bewerbungsvideo - Managerportrait dort mittels QR Code dem Leser zugänglich machen oder noch besser direkt von dort in den von uns für Sie erstellten Webauftritt führen. Erst dann werden Feedbacks und Resonanzen auch für Ihre Auftritte spürbar werden.

Ihr einzigartig, personalisierter Webauftritt 

Soziale Medien gehören heute zum Alltag. Aber sind diese wirklich hilfreich bei der Suche nach absoluten Top-Positionen? Der Glaube stirbt zuletzt! Nur in wenigen Fällen – eher sind es absolute Ausnahmen – werden C-level Kandidaten dort gesucht und gefunden. Der große Nachteil aller dieser Profile im Netz ist: Sie sind dort nicht allein – jederzeit austauschbar – wie eine 1L Packung Milch im Kühlregal des Supermarktes. Dort finden Sie mittlerweile 10-15 verschiedene Milchpackungen mit unterschiedlichen Eigenschaften. Einige wenige davon sind sogar Markenprodukte.

Um nicht austauschbar zu sein machen wir Sie einzigartig und lenken den Leser Ihrer Unterlagen ganz bewusst nicht direkt dorthin wo sich alle anderen auch tummeln – also eigentlich weg von diesen sozialen Auftritten. Oder kennen Sie irgendein Unternehmen oder auch nur eine einzige Marke, welche heute nicht Ihren eigenen Webauftritt hat?

Wir lenken den Leser Ihrer Unterlagen direkt auf Ihren personalisierten und einzigartigen Webauftritt, der dem Leser neben den strukturierten Bewerbungsinformationen einiges an Mehrwert bietet.

Der auf Ihren schriftlichen Unterlagen – sowohl im Anschreiben als auch auf der ersten Seite des Lebenslaufs - platzierte QR Code erweckt, nicht zuletzt durch sein Aussehen, schon so viel Neugier, dass jeder diesem Link folgen wird. Jenem Link, der ihn dann auf die erste Seite Ihres Web-/Internetauftritts führen wird. Die erste Seite und der erste Slide dient gleichzeitig als Träger Ihres Managerportraitvideos. Was Sie damit erreichen ist nicht nur ein Erstaunen beim Betrachter, sondern jetzt haben Sie die Möglichkeit Sympathie zum Ausdruck zu bringen – also etwas was Sie schriftlich niemals schaffen werden. Wie das Ganze Video funktioniert und wie wir dies gemeinsam mit Ihnen produzieren dazu mehr beim Thema Bewerbungsvideo – Managerportrait. 

Neben dem Video geben wir Ihnen einen unverwechselbaren Webauftritt. Diesen gestalten wir passend zur Zielposition, den Branchen der Zielfirmen, v.a. aber passend zur jeweiligen Persönlichkeit. Im Mittelpunkt stehen natürlich Sie als Marke.

Mehrwert und Nutzen für den Betrachter:

  • Ihre Informationen - jederzeit und überall abrufbar und griffbereit in unterschiedlichen Formaten
  • Ihre Bewerbungsunterlagen zur weiteren Verarbeitung in mehreren Sprachen abruf- und downloadbar
  • Empfehlungsschreiben, Zeugnisse etc. ebenso zum Download bereit – leicht lesbar und so strukturiert, dass man in Sekundenschnelle einen Überblick bekommt
  • Sofortige und direkte Kontaktaufnahmen mit Ihnen
  • Informationen so aufbereitet für den Betrachter, wie Sie diese niemals mit ein paar Seiten Papier erreichen werden
  • Sowie einige andere Feinheiten, welche wir hier nicht verraten möchten, ………..

Das Wichtigste aber ist, dass Ihre Bewerbung damit modern „state of the art“, spürbar und erlebbar ist. Und vor allem: sie vermittelt Sympathie und Ausstrahlungskraft, sodass der Funke überspringt.    

Sowohl der Webauftritt als auch das Video-Managerportrait sind Teil des Multimediaauftritts und in unserem Leistungsumfang des inversen Headhuntings enthalten.

Sollten Sie Interesse nur an einem für Sie individualisierten Webauftritt haben, dann bieten wir Ihnen diesen auch separat und für Sie passend an.      

Nehmen Sie einfach Kontakt auf!        

 

Bewerbungsvideo - Managerportrait  

Damit Ihre Bewerbung nicht nur inhaltlich einzigartig ist, produzieren wir Ihr Bewerbungsvideo - Managerportrait. „Lernen Sie mich kennen in Bild und Ton“. Eingebunden als zentraler Teil Ihres Multimediapakets in Ihren Bewerbungsunterlagen klassisch und auch digital. Sie treten damit mit dem Entscheidungsträger bereits persönlich in Erscheinung und Kontakt, sobald dieser erstmals Ihre Unterlagen in seinen Händen hält.

Nutzen Sie die einmalige Chance, um zusätzlich zu Ihren schriftlichen Bewerbungsunterlagen Sympathiepunkte zu sammeln! Eindrücke, die Sie mit ausschließlich schriftlichen Unterlagen niemals vermitteln können. Wie wichtig Sympathie bei der Einstellung von Mitarbeitern und erst recht von Managern der obersten Führungsetage ist, brauchen wir wohl an dieser Stelle nicht genauer erläutern.

Wenn der Funke bereits jetzt überspringt, ist Ihnen die Einladung zu einem persönlichen Kennenlernen garantiert und der Ablauf wird wesentlich entspannter sein. Die Quote und die Zahl an Einladungen, wird außerdem entsprechend erhöht. Damit steigen nicht nur Ihre Chancen, sondern zumeist auch Ihr Marktwert. 

Digitale Technik von morgen

Für das Bewerbungsvideo überlassen wir nichts dem Zufall! Wir arbeiten für diese Produktionen mit einem mehrfach für seine Dokumentationen ausgezeichneten TV- und Videoproduzenten zusammen. Perfekt in Technik, Bild, Ton und Schnitt. Zu diesem Zweck mieten wir für den Drehtag eines der modernsten TV-Studios Europas in Salzburg. Die technischen Möglichkeiten, die wir in diesem Studio vorfinden, kann Ihnen kein selbsteingerichtetes Studio bieten. Derartige Produktionen sind selbst bei Verwendung bester Technik nur max. 2te Wahl. 

Nachdem wir unseren Kunden die Einzigartigkeit versprechen, scheuen wir hier keinen Aufwand. Zudem ergänzen wir die Studioaufnahmen mit div. Außenaufnahmen, lebendig und sympathisch aus dem Alltag – so sympathisch wie man Sie eben spüren und fühlen möchte, wenn man dieses Video betrachtet.

Inhaltlich wird das Video selbstverständlich auf die Zielposition, den Branchen der Zielfirmen, Ihre Erfahrungen und Kompetenzen letztendlich auf Ihre Persönlichkeit abgestimmt. Man muss sofort erkennen – auch ohne Ton – wo Ihre Erfahrungen liegen. Lassen Sie sich überraschen – Sie werden begeistert sein – so wie auch jeder Entscheidungsträger.

Drehbuch – Pitch – Drehtag – Schnitt

1.    Zuerst erfolgt ein ausführliches Briefing an den Regisseur, der dann gemeinsam mit uns das Drehbuch festlegt – passend zur Zielposition und passend zur jeweiligen Persönlichkeit jedes einzelnen Kunden

2.    Fr. Gessner-Pröll bzw. Hr. Pröll als Ihr zentraler Ansprechpartner erarbeiten mit Ihnen im Rahmen des Kick Off Meetings die Kernaussagen – Selbst“marke“ting – einzigartig im Inhalt – im Video geht es v.a. um Ihre einzigartige Persönlichkeit

3.    Passend zu den beiden erstgenannten Punkten erhalten Sie dann einen von uns ausgearbeiteten Textvorschlag für den Pitch zum Video, den Sie selbstverständlich jederzeit anpassen und nach Ihrem Geschmack verfeinern können. Sie müssen sich damit wohlfühlen, um dann auch authentisch zu wirken

4.    Um Ihnen die Scheu vor der Kamera zu nehmen, wird Ihnen am Drehtag ein Profi zur Seite stehen, der Sie als Coach beim Auftritt vor der Kamera unterstützt. Er ist Trainer für Auftritte vor der Kamera für zahlreiche Größen aus der Wirtschaft und Politik sowie bekannter Schauspieler. Ein Profi auf seinem Gebiet, der das Beste aus Ihnen herausholt!

5.    Ein Telepromter wird Ihnen ebenfalls, wenn nötig, textlich Unterstützung vor der Kamera geben    

6.    Zum Drehtag laden wir Sie nach Salzburg ein und verbinden den Drehtag mit unserem 2ten persönlichen Meeting zur Marktplatzierung – Dauer des Videodrehs ca. 4 Stunden (Studio Aufnahmen und Außenaufnahmen)

7.    Im Anschluss wird das Video geschnitten und bearbeitet – Musik, Ton, Bild, Einblendungen, Lizensierungen usw. Dass dabei modernste Technik in einem der modernsten TV-Studios Europas zum Einsatz kommt, ist selbstverständlich!

Nach Fertigstellung Ihres Bewerbungsvideos - Managerportraits binden wir dieses in Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen mittels QR Code, als auch in Ihren Internetauftritt ein und übergeben Ihnen das Video mit allen Rechten für Ihre weitere persönliche Verwendung in einer dafür geeigneten Auflösung (4K oder 8K, HD, Ultra HD, ……)

Sympathie an allen Fronten

Sie können dieses Video dann vielfältig weiter einsetzen und verwenden, wie z.B.:

  • Einbinden in Ihre Profile in den sozialen Netzwerken (Xing, LinkedIn, etc.) 
  • Oder als Teil Ihrer e-mail Signatur
  • Für künftige Präsentationen Ihrer Person – z.B. zur Vorstellung an Ihre Mitarbeiter in der neuen Top-Position, Ihren Kollegen, Lieferanten, Kunden, Investoren etc. 

Das Bewerbungsvideo – Managerportrait ist im Rahmen unseres Multimediapakets als Teil unseres Leistungsangebots, bereits integriert. Einmalig, einzigartig und technisch so ausgefeilt, dass jeder Betrachter erstaunt sein wird und Sie sich damit einen klaren Wettbewerbsvorteil verschaffen. Die besten schriftlichen Bewerbungsunterlagen, das beste Foto kann niemals die Wirkung erzielen, welche wir mit diesen Bewerbungsvideos - Managerportraits für Sie generieren!

Sollten Sie Interesse nur an einem für Sie produzierten Bewerbungsvideo – Managerportrait haben, dann bieten wir Ihnen dieses auch separat und für Sie passend an. In diesem Fall erarbeiten wir mit Ihnen die Kernaussagen, erstellen Ihnen den entsprechenden Pitch für das Video und sorgen dafür, dass Sie glaubhaft, authentisch uva. sympathisch wirken.    

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!       

  
 

Fit für Gespräche via Onlinekonferenz

Fanden früher Vorstellungsgespräche ausschließlich persönlich statt, so werden mittlerweile viele Gespräche online via Videokonferenz durchgeführt. Besonders in Zeiten der Covid Krise hat dies zunehmend an Bedeutung gewonnen und nachdem dies auch einiges an Zeit und auch Kosten spart, wird dies in den kommenden Jahren so erhalten bleiben.   

Tools wie Zoom, Microsoft Teams, Skype, Cisco Webchat, Face Time, etc ….) dürfen deshalb keine Fremdwörter für Sie sein. Sie müssen diese nicht nur bedienen können, sondern beherrschen! Alles hat seine Vor- und Nachteile. So ist es eben auch mit online Konferenzen, wo es einige Regeln und Besonderheiten zu beachten gilt. Keinesfalls dürfen Sie eine Einladung zu einem online Bewerbungsgespräch als Vorspiel zu einem darauffolgenden Erstgespräch sehen. Zweiteres wird nicht sattfinden, wenn Sie online nicht überzeugen.

Dass es in einer Videokonferenz schwieriger ist einen guten Eindruck zu hinterlassen als in einem persönlichen Gespräch vor Ort, liegt auf der Hand. Um diesen Nachteil entgegenzuwirken haben Sie die Chance diese persönliche Note und den Sympathiefaktor in unserem Managerportraitvideo zu integrieren. Ihr Gesprächspartner erhält damit bereits ein Gefühl für Sie, bevor er Sie das erste Mal live online erleben wird.    

Das „3T Prinzip“: Tips, Tricks, Training

Es gibt viele Dinge zu beachten, wenn man ein online Videogespräch als Top Manager perfekt führen will. Ausreichende Geschwindigkeit Ihrer Internet-Verbindung, Lichteinfall, Beleuchtung, Hintergrund, Lärmquellen und vieles mehr. Nachdem man Sie im Vergleich zum persönlichen Gespräch nicht spüren kann, kommt der Kommunikation und der Körpersprache zusätzlich eine besondere Bedeutung zu.  

Damit Sie online Gespräche fit sind, trainieren wir dieses Thema sowohl im Rahmen unserer beiden Meetings als auch bei den beiden Trainings.   

Zum Abschluss sei erwähnt, dass niemand einen Top Manager für eine Top-Position einstellt, ohne diesem zumindest einmal persönlich die Hand geschüttelt zu haben! Sie müssen deshalb beide Szenarien beherrschen und in jeder einzelnen Sekunde überzeugen!   


 

Der rote Faden in Ihrer Bewerbung

Unsere Kunden sind langjährig erfolgreiche Manager und Menschen mit besonderen Fähigkeiten auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung. Nicht irgendeiner, sondern nach einer Top-Position im oberen Management. Konkurrenten gibt es für derartige Positionen aber heute auch mehr als nur genug.

Bewerbungen dürfen daher nicht einfach Durchschnitt sein, sondern müssen als einzigartig erkannt werden. Der „rote Faden“ klar und deutlich erkennbar, vom Anfang bis zum Ende, ins kleinste Detail perfekt, sowohl analog als auch digital. Alles muss stimmig sein und zusammenpassen, der kleinste Fehler wird bestraft und führt zum Ausscheiden.

Es gilt ein Puzzle aus 1000 Teilen zusammenzustellen. Fehlt ein Teil, dann fehlt eben die Fertigstellung. Keine Fertigstellung kein Abschluss.

Individuell und mit der größten Übereinstimmung zu den Unternehmen und der Position. Genau darauf sind wir seit Jahren spezialisiert.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns darauf auch Sie einzigartig bei den Entscheidungsträgern ins Gespräch zu bringen.         
 

Dass man auf einer A4 Seite derart viele Fehler machen kann und gleichzeitig in so viele Fettnäpfchen treten kann, haben Sie mir klar und deutlich anhand meiner bisher verwendeten Unterlagen aufgezeigt.

T. U., 44 Jahre, Supply Chain Manager in einem Unternehmen im Kanton Zürich (CH)

Das von Ihnen erstellte Anschreiben und der zugehörige Managementreport wurden in zahlreichen meiner geführten Vorstellungsgespräche ausdrücklich gelobt und besonders gewürdigt.

T. U., 44 Jahre, Supply Chain Manager in einem Unternehmen im Kanton Zürich (CH)

…positives Feedback von den Adressaten meiner Anschreiben zum „Look“ meines CV… Nochmals danke und viel Erfolg weiterhin!

Frau H. G., 49 Jahre CFO, Steiermark (Österreich)

Dank des von Ihnen strukturierten Aufbaus war es mir möglich, mich selbst neu zu positionieren und mich besser zu verkaufen. Der von Ihnen neu erstellte Lebenslauf ist dabei ein Türöffner. Häufig wurde mir die herausragende Qualität dieser Papiere bestätigt.

T. S., CEO in einem Unternehmen in NRW (D)

Der von Ihnen neu erstellte Lebenslauf ist ein Türöffner. Häufig wurde mir die herausragende Qualität dieser Papiere bestätigt.

T. S., 44 Jahre, CEO in einem Unternehmen in NRW (D)

Die vorbereitenden Maßnahmen (z.B. Coaching) haben den Bewerbungsprozess optimal begleitet. Auch die aufmunternden Worte von Frau Gessner-Pröll während des Bewerbungsprozesses waren hilfreich und motivierend.

A. R., 52 Jahre, Leitung Human Ressources in einem Unternehmen in Bayern (D)

Sehr gut gefallen hat mir die Suche und das Ausarbeiten meiner Stärken und die daraus abgeleiteten USPs, sowie meine Zieldefinition. Die von Ihnen darauf aufbauend gestalteten Unterlagen, allen voran der Managementreport, wurden in zahlreichen Gesprächen meiner Adressaten äußerst positiv erwähnt und waren für mich Türöffner zu mehr als 30 Gesprächen.

H. G., 51 Jahre, Vorstand in einem Unternehmen in Südösterreich (A)

Zielfirmen

Phase III: von den Bewerbungsunterlagen zu den Zielfirmen

Zielfirmenliste

Mögen die Kompetenzen eines Top-Managers noch so gut sein und die damit verbundene Bewerbung, so wird dies nichts nützen, wenn man nicht punktgenau bei all jenen Unternehmen anklopft, wo die Übereinstimmung zwischen Ihnen und den dort zu lösenden Aufgaben am höchsten ist. Dies herauszuarbeiten und die größtmögliche Übereinstimmung zwischen Ihren Erfahrungen, Ihrer Persönlichkeit und den jeweiligen Unternehmen herzustellen – genau das ist Teil unserer Aufgabe. Dieser Passgenauigkeit widmen wir uns im Rahmen des Kick Off Meetings zu Beginn unserer Zusammenarbeit und sie bildet die Basis für den darauffolgenden Research und der Marktanalysen.

Im Rahmen des Kick Off Meetings definieren wir Ihre Zielposition und die zugehörigen Rahmenbedingungen. Wir erarbeiten einen Kriterienkatalog mit insgesamt 37 Punkten (wie z.B.: Region, Unternehmensgröße, Struktur, Organisationsform, Branche, Fertigungstiefe, Unternehmenskultur, ……usw.). Jeder einzelne dieser Punkte wird gewichtet, um die größtmögliche Übereinstimmung zwischen Ihnen und Ihrem künftigen Arbeitgeber/Unternehmen festzulegen. Dies ist dann die Basis, mit der sich unsere Research Teams, die zugehörigen Analysten und Marktforscher an die Arbeit machen.

Im Gegensatz zu anderen sog. Inverse Headhunting Unternehmen spielen bei uns Datenbanken sehr wohl eine Rolle, wenn auch nur eine untergeordnete bzw. ergänzende. Jeder, der etwas anderes behauptet, entfernt sich ein Stück von der Wahrheit. Niemand kann alle Unternehmen kennen, auch wenn man noch so lange im Geschäft ist. Wir wollen eben kein noch so kleines Sandkörnchen übersehen bzw. eine mögliche Chance für unsere Kunden außer Acht oder weglassen und deshalb verwenden wir mehrere spezielle Datenbanken, deren Zugang nicht jeder hat bzw. und auch nicht bekommen kann.

Datenbanken spielen also eine ergänzende Rolle neben den aktuellen Marktinformationen und Analysen. Und Marktinformationen fallen uns Tag für Tag durch unsere tägliche Arbeit mehr oder weniger „wie von selbst“ alleine in unsere Hände. Informationen, die genau den entscheidenden Unterschied ausmachen. Nach dem Motto „be the first“.

Insiderwissen nicht für Jedermann

Wenn man also:

  • ein einzigartiges Netzwerk aus über 420 Netzwerkpartnern – allesamt Mitglieder in mindestens einem Verwaltungsrat, Beirat und/oder Aufsichtsrat – jeder einzelne wiederum sein eigenes Netzwerk hat, dann weiß man an vorderster Front wo was passiert und letztendlich akut wird – hunderte Informationen Jahr für Jahr
  • aus den 95 - 100 von uns jährlich betreuten Kunden, wo jeder Einzelne im Durchschnitt 10-15 Gespräche in Unternehmen über mögliche Positionen führt… – ergeben sich alleine daraus mehr als 1000 mögliche Top-Führungspositionen, von denen wir wissen
  • über ein Jahr verteilt mehr als 1000 Anfragen von interessierten Managern zur Zusammenarbeit erhält und jeder davon uns seinen Veränderungswunsch an erster Stelle mitteilt – dann wissen wir in vielen Fällen noch vor dem Unternehmen, selber das dort demnächst eine Top-Position frei wird
  • Analysten und Marktforscher aus dem gps Team Tag für Tag nichts anderes tun als aktuelle Wirtschaftsinformationen zu sammeln - aus verschiedenen Quellen diese Informationen analysieren und wir daraus jene Schlüsse ziehen, welche uns Veränderungen in Unternehmen frühzeitig anzeigen
  • sowie hunderte in den vergangenen Jahren von uns im Markt in unterschiedlichen Branchen und Top-Positionen platzierten Kunden, mit denen wir nach wie vor in Kontakt stehen - uns eine weitere Informationsquelle bieten. Viele davon Jahr für Jahr bei uns nachfragen auf der Suche nach einer von Ihnen gerade zu besetzenden Top-Position, ob wir nicht aktuell jemand passenden betreuen, ……

dann dürfen wir durchaus behaupten übers Jahr verteilt hunderte aktuelle offene Top-Positionen und Vakanzen aus dem verdeckten Stellenmarkt zu kennen. Einen kleinen Eindruck bzw. einen kleinen aktuellen Auszug dazu finden Sie unter dem Thema „offene aktuelle Vakanzen“. Daraus sollten Sie erkennen was wir unter Top-Positionen verstehen, wenngleich es unmöglich ist jede Einzelne dort aufzuführen.

Alle diese für Sie möglichen Optionen, Informationen, Vakanzen etc. gleichen wir dann bei der Erarbeitung Ihrer Zielfirmenliste mit einer dafür von uns entwickelten Software so ab, sodass damit die größtmögliche Übereinstimmung zwischen Ihnen und den jeweiligen Zielfirmen gegeben ist. Die Anzahl der Unternehmen auf der Zielfirmenliste legen wir dann mit Ihnen gemeinsam final fest.

Digitale Technik zur Analyse

Ein Verfahren mit der zugehörigen Software, das wir über alle die Jahre seitdem es gps-jobsearch gibt entwickelt haben und jeden Tag weiterentwickeln. Dazu bedarf es eben jahrelanger eigener Managementerfahrung, einiger Softwarespezialisten, brandaktuellen Marktdaten und Informationen. Diesen Wettbewerbs- und Know How- Vorsprung geben wir direkt und exklusiv an unsere Kunden weiter. Das Ergebnis dabei gibt uns Recht. 10-15 Einladungen und daraus 3-4 Vertragsangebote nach der Marktplatzierung ist für die Mehrzahl unserer Kunden der Fall.    

Ansprechpartner und Entscheidungsträger

Sobald wir mit Ihnen die Anzahl an Zielfirmen festgelegt haben, gilt es die für Ihre Zielposition richtige Ansprechperson im Unternehmen zu finden. Hört relativ simpel an – ist es aber nicht! Zusammenhänge von Unternehmen, Eigentums- und Besitzverhältnisse zu kennen ist dazu genauso entscheidend wie Beziehungsverhältnisse zwischen diesen Entscheidungsträgern zu entflechten. Stille Post gibt es auch in diesen Sphären und das kann gefährlich werden, sollten Sie sich z.B. noch in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis befinden. Um solche Fehler zu vermeiden, benötigen Sie aktuelle Informationen aus den Märkten – allen voran aber ein funktionierendes und tragfähiges Netzwerk, welches zielgerichtete Antworten ermöglicht.

Wer glaubt, man nehme einfach den Ranghöchsten, also Beispielsweise den Hauptgesellschafter, den Aufsichtsrat- oder Vorstandsvorsitzenden oder Geschäftsführer, wird sich über das Ergebnis wundern oder anders ausgedrückt darf sich über ausbleibende Antworten freuen.

Natürlich findet man für die meisten Top-Positionen die richtigen Ansprechpersonen und Entscheidungsträger in den jeweiligen Aufsichtsorganen bzw. im Gesellschafterkreis. Betrachtet man aber die Besitzverhältnisse z.B. aller Börsennotierter Unternehmen in der DACH Region so wird man verblüfft feststellen, dass sich mehr als 50% davon in ausländischen Händen befinden. Nicht anders ist es im typischen Mittelstand bzw. bei Start Up‘s, denn auch dort erhöht sich fast täglich die Anzahl an ausländischen Beteiligungen oder Kapitalgebern. Kleinunternehmen unterliegen wiederum besonderen Regeln, um bei der Suche nach dem richtigen Entscheidungsträger keine Fehler zu machen. Jeder einzelne Kontakt auf der Zielfirmenliste muss sitzen und perfekt passen – Es gibt nur eine einzige Chance!

Feiner als jede Hundenase

In so manchen Fällen kann man diese Arbeit nach dem richtigen Entscheidungsträger auch als Detektivarbeit - oder krasser ausgedrückt Schnüffelarbeit betrachten, um auch in den entlegensten Gebieten der Erde den Richtigen zu finden. Wir haben dazu 2 voneinander unabhängig arbeitende, bestens ausgebildete Research Teams, welche in Ihrer Arbeit von den Analysten und Marktforschern sowie unserem Netzwerk unterstützt werden, sowie von den mittlerweile 10.000den gesammelten Daten in unserer eigenen Research Datenbank Software.                  

Liste der Unternehmen, mit den wir zusammenarbeiten

Eine Liste mit all jene Unternehmen hier aufzuführen mit denen wir in Kontakt stehen bzw. zusammenarbeiten, halten wir an dieser Stelle für völlig überflüssig und etwas großköpfig. Vor allem dann, wenn es eine simple Datenbankabfrage darstellt, wie diese bei so manch anderen Mitbewerber zu sehen ist. Denn wie bereits geschildert nützt Ihnen eine solche Liste absolut nichts, solange wir nicht die Übereinstimmung mit Ihren Kompetenzen und Ihrer Persönlichkeit abgestimmt haben.

Lassen Sie es uns anders ausdrücken. Seit der Gründung von gps-jobsearch im Jahr 2008, gibt es wahrscheinlich kaum ein relevantes Unternehmen in der DACH-Region, mit welchem wir nicht irgendwann einmal Kontakt hatten. Weiters bildet eine simple Unternehmensliste lediglich die Vergangenheit ab. Manager sollten jedoch immer in die Zukunft blicken, um Ihre Chancen zu erkennen und wahrzunehmen. Und genau das tun wir mit unserer Arbeit für unsere Kunden, für jeden individuell, und von Grund auf neu recherchiert.           

Ihr persönlicher Web-/Internetauftritt

Phase IV: vom Netzwerk zu aktuellen Vakanzen

Einzigartig personalisierter Webauftritt

Individualität und Einzigartigkeit steht bei uns und für unsere Kunden an erster Stelle. Jeden Einzelnen so ins Bild zu rücken, dass er bei den jeweiligen Entscheidungsträgern einen unvergesslichen Eindruck hinterlässt, ist unsere Aufgabe. Einen Beitrag dazu leistet auch der für jeden unserer Kunden individuelle, personalisierte Webauftritt – passend zur Zielposition, den Branchen der Zielfirmen, sowie den Erfahrungen und der „Marke“ jedes einzelnen Kunden. Oder anders ausgedrückt – kennen Sie ein Unternehmen oder eine Marke, welche nicht Ihren eigene digitalen Internetauftritt hat!?   

Selbstverständlich ist der Zugang zu Ihrem personalisierten Webauftritt nur jenen Personen möglich, welche wir im Rahmen der Zielfirmenliste auch tatsächlich kontaktieren. Der für diesen Zugang nötige QR Code findet sich sowohl auf dem Anschreiben als auch auf dem Lebenslauf.

Nachdem wir im Rahmen unseres Multimediapakets die individualisierten Webseiten für unsere Kunden fertig gestellt haben, übergeben wir Ihnen kurz vor der Marktplatzierung sämtliche Zugangsdaten und Passörter, welche Sie beliebig ändern können. Sie können diese Webseiten im Anschluss an den Bewerbungsprozess erweitern, ergänzen oder auch wieder vom Netz nehmen.

Mehr dazu finden Sie unter „Ihr personalisierter Webauftritt für Ihren Bewerbungsprozess“

Bewerbungsvideo - Managerportrait

Phase IV: vom Netzwerk zu aktuellen Vakanzen

Nicht Kopierbar - eben einzigartig

Auf der Homepage Ihres Webauftritts eingebettet und abrufbar durch den QR Code auf Ihren Unterlagen, haben Sie die Chance sich mit einem Bewerbungsvideo jener Person kurz zu präsentieren, welche Sie im Rahmen des Vorstellungsgespräches persönlich treffen werden. Dass sich die Türen damit in vielen Fällen leichter öffnen und für den so wichtigen Gesprächsbeginn oftmals das „Eis schon gebrochen“ ist, brauchen wir wohl nicht näher erklären. 

Jede Marke hat einzigartige Merkmale, so wie auch jedes einzelne von uns produzierte Bewerbungsvideo einzigartig ist. Nicht kopierbar, nicht austauschbar! Es wird Ihnen einen Wettbewerbsvorsprung schaffen, der nicht einholbar ist.

Qualität, Professionalität, Perfektion bis ins letzte Detail

Beim Bewerbungsvideo überlassen wir nichts dem Zufall!

Wir arbeiten für diese Produktionen mit einem mehrfach für seine Dokumentationen ausgezeichneten TV- und Videoproduzenten zusammen. Perfekt in Technik, Bild, Ton und Schnitt!

Zu diesem Zweck mieten wir für den Drehtag eines der modernsten TV-Studios Europas in Salzburg. Die technischen Möglichkeiten, die wir in diesem Studio vorfinden, kann kein selbsteingerichtetes Studio bieten. 

Das Bewerbungsvideo muss perfekt sein – deshalb scheuen wir keinen Aufwand!

Außerdem ergänzen wir die Studioaufnahmen mit div. Außenaufnahmen. Lebendig und sympathisch aus dem Alltag – so sympathisch wie man Sie als Betrachter des Videos, spüren und fühlen möchte.

Inhaltlich wird das Video selbstverständlich auf die Zielposition, den Branchen der Zielfirmen, Ihre Erfahrungen und Kompetenzen, letztendlich auf Ihre Persönlichkeit abgestimmt. Man muss sofort erkennen – auch ohne Ton – wo Ihre Erfahrungen liegen. Lassen Sie sich überraschen – Sie werden begeistert sein – so wie auch jeder Entscheidungsträger.

Drehbuch – Pitch – Drehtag – Schnitt

1.    Zuerst erfolgt ein ausführliches Briefing an den Regisseur, der dann gemeinsam mit uns das Drehbuch festlegt – passend zur Zielposition und passend zur jeweiligen Persönlichkeit 

2.    Fr. Gessner-Pröll bzw. Hr. Pröll, als Ihre zentralen Ansprechpartner, erarbeiten mit Ihnen im Rahmen des Kick Off Meetings die Kernaussagen – Selbst“marke“ting – einzigartig im Inhalt – im Video geht es v.a. um Ihre Persönlichkeit

3.    Passend zu den beiden erstgenannten Punkten erhalten Sie dann einen von uns ausgearbeiteten Textvorschlag für den Pitch zum Video. Selbstverständlich können Sie diesen anpassen und nach Ihrem Geschmack verfeinern. Sie müssen sich wohlfühlen, um authentisch zu wirken

4.    Um Ihnen die Scheu vor der Kamera zu nehmen, wird Ihnen am Drehtag ein Profi zur Seite stehen, der Sie als Coach beim Auftritt vor der Kamera unterstützt. Er ist Trainer für Auftritte vor der Kamera für zahlreiche Größen aus der Wirtschaft und Politik sowie bekannter Schauspieler. Ein Profi auf seinem Gebiet, der das Beste aus Ihnen herausholt!

5.    Ein Telepromter wird Sie, wenn nötig, textlich unterstützen.     

6.    Zum Drehtag laden wir Sie nach Salzburg ein und verbinden den Drehtag mit unserem 2ten persönlichen Meeting zur Marktplatzierung – Dauer des Videodrehs ca. 4 Stunden (Studio Aufnahmen und Außenaufnahmen)

7.    Im Anschluss wird das Video geschnitten und bearbeitet – Musik, Ton, Bild, Einblendungen, Lizensierungen usw. Dass dabei modernste Technik in einem der modernsten TV-Studios Europas zum Einsatz kommt, ist selbstverständlich!

Nach Fertigstellung wird Ihr Bewerbungsvideo – Managerportrait mittels QR Code in Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen und in Ihrem Web-/Internetauftritt eingebunden.

Sie erhalten das Video mit allen Rechten für Ihre weitere persönliche Verwendung in geeigneter Auflösung (4K oder 8K, HD, Ultra HD, ……)

Zusatznutzen

Sie können dieses Video dann vielfältig einsetzen und verwenden, wie z.B.:

Einbinden in Ihre Profile in den sozialen Netzwerken (Xing, LinkedIn, etc.) 

  • Als Teil Ihrer e-mail Signatur
  • Für künftige Präsentationen Ihrer Person – z.B. zur Vorstellung an Ihre Mitarbeiter in der neuen Top-Position, Ihren Kollegen, Lieferanten, Kunden, Investoren etc. 

Das Bewerbungsvideo – Managerportrait ist im Rahmen unseres Multimediapakets Teil unseres Leistungsangebots des inversen Headhuntings.

Einzigartig und ausdrucksstark – Einmalig und unverwechselbar

Einzigartig, Einmalig und technisch so ausgefeilt, dass jeder Betrachter erstaunt sein wird und Sie sich damit einen klaren Wettbewerbsvorteil verschaffen. Die besten schriftlichen Bewerbungsunterlagen, das beste Foto kann niemals die Wirkung erzielen, welche wir mit diesen Bewerbungsvideos - Managerportraits für Sie generieren!

Sie haben Interesse an einem Bewerbungsvideo – Managerportrait? Gerne bieten wir diesen Baustein separat an.

In diesem Fall erarbeiten wir mit Ihnen die Kernaussagen, erstellen den Pitch für das Video und sorgen dafür, dass Sie glaubhaft, authentisch und sympathisch wirken.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Netzwerken

Phase IV: vom Netzwerk zu aktuellen Vakanzen

Ein tragfähiges Netzwerk aufzubauen, braucht Zeit und Energie. Zeit und Energie, welche die Mehrzahl unserer Kunden nicht hat. Zudem stellen fast alle fest, dass das eigene Netzwerk nicht das Richtige für den anstehenden Veränderungsprozess ist. Seit Beginn unserer Arbeit mit gps-jobsearch im Jahr 2008 investieren wir viel Zeit und Energie, um dieses Netzwerk zu erweitern und zu pflegen. Als Ihre Berater sind wir selbst Teil dieses Netzwerkes, was wir durchaus als einzigartig in der DACH Region bezeichnen dürfen.

Mehr als 1300 aktiv besetzte Mandate

Mehr als 420 Netzwerkpartner, zusammen mit mehr als 1300 aktiven Mandaten, verteilt in der DACH Region und darüber hinaus, dürfen wir heute bereits dazu zählen. Jeder Einzelne von Ihnen ist aktives Mitglied in zumindest einem Aufsichtsrat, Beirat und/oder Verwaltungsrat. Jeder von Ihnen mit einer überdurchschnittlich erfolgreichen Karriere! Jeder Einzelne von Ihnen hat wiederum ein eigenes Netzwerk aufgebaut und nutzt es für unsere Kunden.  

Damit sitzen wir an vorderster Front genau dort, wo über Top-Positionen entschieden wird und verfügen zum richtigen Zeitpunkt über die richtigen Informationen. „be the first“ wird damit Realität. An Positionen dran zu sein, wenn andere noch nicht wissen, dass es diese gibt.   

Türöffner zu vielen Gesprächen

Unsere Netzwerkpartner sind nicht nur Informationslieferanten, sondern v.a. persönliche Türöffner an vorderster Front. Ca. 7-10 Tage vor der eigentlichen Marktplatzierung unserer Kunden beginnen wir, mit dem aktiven Netzwerken für unsere Kunden. Dabei wird eine Auswahl an Netzwerkpartnern von uns so zusammengestellt, dass diese ein Optimum an Wirkung und Kraft bezogen auf die Zielposition, Branche und Region für unsere Kunden entfalten kann. Diese nehmen dann auch direkt Kontakt mit den jeweiligen Entscheidungsträgern in den gewählten Zielfirmen auf, um Sie dort auch mündlich zu empfehlen. Eine Empfehlung für Sie als Person und Top-Manager zwischen Entscheidungsträgern und unserem Netzwerkpartnern sprechen wir nur dann aus, wenn sich diese bereits persönlich kennen. Anders ausgedrückt – wir nehmen mit niemanden persönlich Kontakt auf - wenn sich diese Personen nicht bereits kennen – wir verkaufen ja auch nichts und niemanden! Der Unterschied ist, so denken wir, klar und deutlich und wird dazu führen, dass man Ihren Unterlagen entsprechend Beachtung schenken wird.

Unser Netzwerk ist ein Türöffner, das Ihnen die Unterstützung in unserem Prozess bringen wird, damit auch Sie, wie die meisten unserer Kunden, in 3-5 Monaten nach Beginn unserer Zusammenarbeit an ihren neuen Schreibtisch Platz nehmen dürfen.

So umfangreich und vielseitig unser Netzwerk auch ist, es wird niemanden unsere Kunden bevorzugen oder ein Vertragsangebot zusenden, um uns einen Gefallen zu tun.   

Man wird Sie nicht einstellen, wenn es nicht den Ansatz eines Bedarfs für eine Position bzw. wenn es nicht eine 100%tige Übereinstimmung Ihrer Kompetenzen und Ihrer Persönlichkeit mit dem Anforderungsprofil des Unternehmens gibt. 

Qualität mit Wiedererkennungswert

Dass sich die von uns angesprochenen Entscheidungsträger allerdings ganz bestimmt für Sie und Ihre Unterlagen Zeit nehmen und nicht einfach zur Seite legen, dafür sorgen wir. Jedem dieser Entscheidungsträger ist bewusst, dass wir niemanden empfehlen, den wir nicht auch selbst für diese Position einstellen würden. Und Hier kommt der für uns so wichtige Qualitätsanspruch zum Tragen, den wir bei der Auswahl unserer Kunden Tag für Tag geltend machen. Aus über 1000 Anfragen pro Jahr wählen wir sehr sorgfältig jene 95 - 100 Kunden für die wir uns dann auch entsprechend einsetzen!

Der Wiedererkennungswert der erstellten Bewerbungsunterlagen, wird bei Entscheidungsträgern positiv zum Tragen kommen, wenn wir diese nicht persönlich ansprechen können. Dieser Wiedererkennungswert, den wir durch unsere Arbeit seit 2008 am Markt aufgebaut haben, führt zu dem im vorigen Absatz beschriebenen Effekt.     

aktuelle Vakanzen

Phase IV: vom Netzwerk zu aktuellen Vakanzen

An Positionen „dran“ zu sein, so frühzeitig, dass noch kein anderer darüber Bescheid wissen kann, schafft einen Wettbewerbsvorsprung. Um unserem Motto „be the first“ für unsere Kunden treu zu bleiben, nutzen wir diese Informationen gezielt. Dass wir durch unsere tägliche Arbeit über Interessenten, unsere Kunden, unser Netzwerk, usw.…. von einer Vielzahl an Vakanzen wissen, zeigt eine kleine Auswahl, welche wir unter der Rubrik „Top-Positionen / Offene aktuelle Vakanzen“ aufgelistet haben. Dies stellt nur einen kleinen Auszug an Positionen dar, welche Sie nirgendwo ausgeschrieben finden werden. Die meisten dieser Positionen werden „unter der Hand“ über Netzwerke vergeben und dort bringen wir Sie ins Spiel.   

Erst kurz vor Fertigstellung Ihrer Zielfirmenliste, fließen genau dort die Aktuellsten und für Sie passenden offenen Vakanzen zusätzlich mit ein. Die Ansprache der Entscheidungsträger für diese Vakanzen passiert dann unter anderem mit unserem Netzwerk sowie im Rahmen der Marktplatzierung.     

Vorstellungsgespräche - Teil 2

Phase IV: vom Netzwerk zu aktuellen Vakanzen

Wie Sie im Vorstellungsgespräch überzeugen werden, haben wir Ihnen zu Beginn unserer Zusammenarbeit im Rahmen unseres Kick Off Meetings sowohl theoretisch erklärt als auch im „Training Vorstellungsgespräch – Teil 1“ geprobt und analysiert. 

Fit wie für einen Marathonlauf

Seit dem Kick Off Meeting sind nun 3-4 Wochen vergangen. Um sicherzustellen, dass Sie bei den Gesprächen den Nagel auf den Kopf treffen und vollends überzeugen, werden wir im Rahmen unseres 2ten persönlichen Meetings kurz vor der Marktplatzierung ein 2tes Training durchführen und wenn nötig Korrekturen vornehmen, damit Sie zum Vertragsabschluss kommen. Jetzt muss alles sitzen, perfekt sein und voller Selbstbewusstsein dargestellt werden. Jede noch so unerwartete Frage muss überzeugend beantwortet werden.

Wir besprechen auch die Unterschiede zwischen einem Erstgespräch und den darauffolgenden Gesprächen, die Besonderheiten, mit welchen Sie konfrontiert sein werden, wenn es um Top-Positionen geht. Vorbereitung ist eben nicht die halbe, sondern die „ganze Miete“.

Außerdem werden wir Sie im 2ten persönlichen Meeting auf die in kürze stattfindende Marktplatzierung vorbereiten. Üblicherweise unterzeichnen Sie an diesem Tag auch alle Anschreiben. 

Marktplatzierung

Phase V: von der Marktplatzierung zu Vertragsangeboten und darüber hinaus

Nachdem nun alle Unterlagen und Vorbereitung abgeschlossen sind, steht Ihrer Marktplatzierung nichts mehr im Wege. Üblicherweise findet diese spätestens 5 Wochen nach dem Kick Off Meeting statt. Das ist auch ein Garantieversprechen unsererseits, denn Sie sind sicher daran interessiert, dass es schnell geht, vor allem dann, wenn man bereits freigestellt ist oder nicht mehr auf der Gehaltsliste steht.

Zeitliche Lücken in einem Lebenslauf führen in Bewerbungsgesprächen zu Fragen zum „Wieso und Warum“! Werden diese Lücken größer als 6 Monate, macht sich beim Betrachter Ihrer Unterlagen zusätzlich eine gewisse Skepsis breit. Solche Lücken führen zu einem Wertverlust der eigenen Person und irgendwann zu einem „No Go“ für eine Einladung. Geschwindigkeit spielt eine wichtige Rolle!

Den genauen Ablauf besprechen wir in unserem 2ten persönlichen Meeting kurz vor der Marktplatzierung. Wir bereiten Sie sehr genau und detailliert vor was rund um diese Marktplatzierung vor allem aber in den darauffolgenden Wochen auf Sie zukommt. 

Dass Sie über die erforderlichen Netzwerkstrukturen verfügen, haben mir einige meiner Gesprächspartner während der von gps-jobsearch initiierten und von mir geführten Vorstellungsgespräche gezeigt und bestätigt. Die für mich damit verbundenen Einladungen waren der Türöffner für meine heutige Vorstandsposition. 

H. N., 46 Jahre, Vorstand in einem Unternehmen im Raum Frankfurt,  Hessen (D)

Erstaunlich war für mich wie wertvoll und wichtig die von Ihnen geleistete Netzwerkaktivität war. Ich habe es nicht für möglich gehalten, wieviele Gespräche damit entstanden sind und dass es mir damit gelungen ist bei den meisten dieser Gesprächen das Eis ganz leicht zu brechen. Vielen Dank!

M.P., 48 Jahre, Geschäftsführer in einem Unternehmen im Raum Wiesbaden, Hessen (D)

Vielen Dank an Hrn. xxx aus Ihrem Netzwerk, der durch seine persönliche Empfehlung mir den Weg aufbereitet hat in meine heutige neue berufliche Aufgabe.

B.M., 44 Jahre, CIO in einem Unternehmen in Berlin (D)

Sehr geehrte Frau Gessner-Pröll, 
herzlichen Dank für Ihre Nachricht. Die Gespräche sind tatsächlich sehr gut verlaufen. Wir haben uns - mit mehrwöchigem Abstand - nun insg. viermal gemeinsam zusammengesetzt und konnten uns die letzten Wochen auf einen Vertrag einigen. Ich werde im Herbst als kfm. Leiter bei XXX einsteigen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung auf diesem Weg!

Dr. H.B. 46 Jahre, kfm. Leiter, CEO, Rheinland-Pfalz (D)

Nach diversen Berufsjahren in Führungspositionen und der damit verbundenen Auswahl und Neueinstellung von Mitarbeitern hatte ich den Fokus auf meine eigenen Fähigkeiten und USPs verloren. Sie haben mir durch Ihre erprobte, strukturierte und effiziente Vorgehensweise bei der beruflichen Neuorientierung sehr geholfen, sodass ich innerhalb weniger Monate zwischen 5 Verträgen als Geschäftsführer auswählen konnte. An dieser Stelle herzlichen Dank und weiterhin Ihrem Team alles Gute!

Dr. H. M., 47 Jahre, CTO in einem Unternehmen im Raum München, Bayern (D)

Referenzen

Phase V: von der Marktplatzierung zu Vertragsangeboten und darüber hinaus

Wenn Sie in einem Vorstellungsgespräch nach Referenzen gefragt werden, dann ist dies meist ein gutes Zeichen, denn dies passiert erst, wenn zwischen 2 Kandidaten entschieden werden muss oder man zusätzliche Informationen zu seinem Favoriten erhalten möchte. Referenzen dienen oft der Absicherung des Entscheidungsträgers. Es soll nichts übersehen und unversucht gelassen werden eventuelle Schwachstellen oder Warnsignale übersehen zu haben.

Die Aussagekraft hinter einem Referenzgespräch ist wesentlich höher als die eines Arbeitszeugnisses, werden diese doch von Führungskräften selbst geschrieben. In Referenzgesprächen kann man direkt offene Fragen oder Unsicherheiten zu einem Kandidaten hinterfragen und zwar mit Personen welche direkt mit dem Kandidaten zu tun hatten. 

Referenzpersonen zu nennen, ohne zu wissen auf was es kurz vor der Ziellinie ankommt, kann „tödlich“ sein. Diese so zu wählen und bekannt zu geben, dass es dem Entscheider damit gelingt die Ampel auf Grün zu schalten – genau das erklären wir Ihnen im Rahmen unseres 2ten Meetings. Wir unterstützen Sie bei der richtigen Auswahl und dem Briefing, der für Sie und Ihre Zielposition richtigen Referenzpersonen.    

Arbeitszeugnisse

Phase V: von der Marktplatzierung zu Vertragsangeboten und darüber hinaus

Je höher die Top-Position angesiedelt ist, desto irrelevanter werden Arbeitszeugnisse. Es ist allgemein bekannt, dass Manager diese fast immer selbst verfassen. Die Aussagekraft eines Zeugnisses ist demnach eher gering und bestätigt zumeist nur den Zeitraum und die Position. Aber schon deshalb sollten Sie bei einem Positions- oder Unternehmenswechsel nicht darauf verzichten.

Die Gefahr selbstgeschriebener Zeugnisse sollte man nicht unterschätzen. Einerseits wird dies schnell erkannt und damit wird das Arbeitszeugnis quasi wertlos, andererseits erstellen Manager oft aus Unerfahrenheit Zeugnisse, welche für die gesuchte Zielposition bzw. den nächsten Karriereschritt ungeeignet sind. 

Selbstverständlich kümmern wir uns im Rahmen der Zusammenarbeit um die Überarbeitung Ihres Zeugnisses, wenn Sie dies wünschen.

Zeugnisse für Vorstands- bzw. Geschäftsführungspositionen haben Ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten, auf die es zu achten gilt. Es reicht nicht, ein juristisch einwandfreies Zeugnis zu haben – dies erhalten Sie von jedem Arbeitsrechtsexperten – es geht eher um sehr sensible Inhalte und Formulierungen!

Verschlüsselte Botschaften – Geheimsprache

Botschaften zu verfassen, die möglicherweise für einen selbst positiv klingen – bedeuten noch lange nicht, dass diese vom Leser auch als positiv wahrgenommen werden. Ganz im Gegenteil. Juristisch betrachtet dürfen in einem Zeugnis nur positive Formulierungen verwendet werden. Es gibt aber kein Lehrbuch oder Normen und auch keine genauen Gesetzmäßigkeiten wie was von jemanden verfasst wird. Also genügend Spielraum wohlwollende Formulierungen so zu verwenden, auch wenn es hier absolut nichts zu beschönigen gibt, damit jeder Leser daraus seine Schlüsse ziehen kann.

Es kommt also letztendlich auf die Inhalte und den Formulierungen an, damit Zeugnisse in einem Bewerbungsprozess zu einem nützlichen Tool werden und nicht zum Killer. Die richtige Länge eines Zeugnisses hängt größtenteils von der Dauer und der Bedeutung sowie Anzahl der Tätigkeiten/Positionen ab. Zu lang liest keiner – zu kurz ist allerdings auch ein Indiz dafür das hier etwas nicht stimmt.

Blick nach vorne – nicht nach hinten

Dass ein Arbeitszeugnis Ihre künftige Position in Ihren Aussagen eher unterstützen als querschießen sollte, versteht sich von selbst. Daher verfassen wir Ihr Zeugnis erst nachdem wir im Kick Off Meeting Ihre Zielposition mit den Rahmenbedingungen erarbeitet haben. Akzente im Arbeitszeugnis werden auf die zukünftige Position ausgerichtet. Den Blick in die Zukunft zu richten ist sicher zielführender als sich im Gestern aufzuhalten. Alles natürlich im Rahmen der entsprechenden Faktenlage!

Gliederung statt Individualität

In keinem Zeugnis dürfen gewisse Standards für Beurteilungen, Gliederung und Inhalte fehlen. Lücken lösen beim Leser umgehend Fragezeichen aus und deuten darauf hin, dass Fakten evtl. bewusst verschleiert werden sollen. Bevor man also etwas Negatives berichtet – lieber gleich weglassen?

Es ist wichtig und richtig einer gewissen Gliederung mit Inhalten zu folgen. Leichte Abweichungen dazu werden toleriert – größere hingegen werden zum Problem.

Zeugnisse von früheren Positionen oder, noch schlimmer, von anderen Personen abzuschreiben, erkennt man sofort. Denken Sie dabei an die Aussage von vorhin – es gilt auf das Morgen zu schauen und nicht im Gestern zu verweilen. Zudem wird wahrscheinlich die Position von gestern nicht zu der von morgen passen. Selbstverständlich ist jede Person einzigartig und damit muss auch ein Zeugnis, gerade wenn es um die Beurteilungen der Persönlichkeit geht, individuell sein, ohne dabei Gliederung und Standards über den Haufen zu werfen.

Ton und Wortwahl         

Ein Musikstück wird nur dann vom Hörer als ausgezeichnet empfunden und zur Lieblingssymphonie werden, wenn es perfekt in Klang und Ton ist. Ähnlich ist es beim Lesen von Arbeitszeugnissen.

Wortwahl, Wiederholungen, Floskeln usw. führen nicht zum Ziel. Die Glaubwürdigkeit und Aussagekraft, nimmt drastisch ab. Typische Textvorschläge aus diversen Zeugnisratgebern überlassen Sie besser den Anderen. Ebenso wie gewisse fachliche Managementbegriffe und Persönlichkeitsmerkmale, welche überall gerade zu lesen sind. Im Jahr 2021 spricht jeder über Industrie 4.0. Damit meint auch beinahe jeder er müsse sich als Digitalisierungsexperte darstellen.

Machen Sie nicht die gleichen Fehler! Wenngleich ein Arbeitszeugnis für Manager nicht die gleiche Rolle spielt wie bei einem aufstrebenden Jungmanager, so ist es sehr wohl ein Puzzleteil, welches das Bild erst vollständig macht. 

Das Verfassen von Arbeitszeugnissen ist in unserem Leistungsumfang des inversen Headhuntings natürlich enthalten.

Informationen zu Einladungen/Vorstellungsgesprächen

Phase V: von der Marktplatzierung zu Vertragsangeboten und darüber hinaus

Dass eine gründliche Vorbereitung auf ein anstehendes Vorstellungsgespräch wesentlich ist, ist selbstverständlich. Informationen an der Hand zu haben, welche nicht direkt auf den Webseiten, in Fachmagazinen oder der Presse zu lesen sind oftmals ein entscheidender Vorsprung. Oder anders ausgedrückt ein Icebreaker für das Gespräch.

Icebreaker statt Infos von und für Jedermann:

Solche spezifischen Informationen geben wir Ihnen im Vorfeld eines Gesprächs. Informationen zu den jeweiligen Gesprächspartnern, welche Ihnen dann als Interviewer gegenübersitzen, werden Ihnen hilfreich sein, sofern Sie diese richtig einsetzen. Darauf werden Sie von uns bestens vorbereitet!

Durch unser einzigartiges Netzwerk an Aufsichtsräten, Beiräten und Verwaltungsräten haben wir nicht nur zu vielen Ihrer künftigen Gesprächspartner persönlichen Kontakt, sondern kennen viele weitere Persönlichkeiten und damit deren spezielle Eigenschaften, Neigungen und Vorlieben. Damit verfügen Sie über Wissen, welches keinem Ihrer Mitbewerber zur Verfügung steht.

Unsere tagtäglichen Analysen, Marktrecherchen und Informationen über Positionen in Unternehmen im verdeckten Stellenmarkt verschaffen uns spezielles Wissen zum Unternehmen, welches nicht öffentlich ist. Informationen zu einer möglichen Position in diesem Unternehmen werden Ihnen helfen, zur rechten Zeit das Richtige zu sagen. Bedenken Sie, dass Sie auch Einladungen erhalten werden, bei denen Sie im Vorfeld nicht die Positionen kennen werden.

Aufhebungsvereinbarungen

Phase V: von der Marktplatzierung zu Vertragsangeboten und darüber hinaus

Kommt es zur Trennung zwischen dem Unternehmen und dem Manager, dann ist in den meisten Fällen ein Aufhebungsvertrag die Lösung. Oft sind betroffene Manager überrascht, obwohl es schon seit längerer Zeit klare Anzeichen für eine Trennung gegeben hat. Das Schlimme daran ist, dass sich die betroffenen Manager dann in der Defensive befinden, also in einer schlechteren Position als Ihr Gegenüber. 

In diesem Fall gilt es viel zu beachten, nicht nur juristisch, sondern vor allem inhaltlich. Unterzeichnen Sie deshalb keinesfalls ein Schriftstück, welches man Ihnen vorlegt, ohne dieses einer gründlichen Prüfung von Experten unterzogen zu haben!

Gerne beantworten wir Ihnen alle Fragen rund um Ihren Aufhebungsvertrag und helfen Ihnen in dieser Sache weiter. Wenn man gehen muss, oder gehen will, sollten Sie als Top-Manager auch hier möglichst professionell verhandeln und das Beste herausholen! Nachdem wir bei fast allen unseren Kunden damit konfrontiert sind, haben wir in den vergangenen Jahren schon alles gehört was es hier zu beachten gibt.

Nehmen Sie einfach direkt mit Hrn. Mag. Gerald Pröll, MBA Kontakt unter +43 660 7028160 auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Vertragsangebote

Phase V: von der Marktplatzierung zu Vertragsangeboten und darüber hinaus

Die Mehrzahl unserer Kunden erhalten im Durchschnitt zwischen 2 und 4 Vertragsangebote. Daraus das Richtige zu wählen, kann für den weiteren Verlauf der Karriere große Auswirkungen haben. Die Beratung dazu gehört ebenso zu unserer Serviceleistung wie die finale Prüfung Ihres zukünftigen Arbeitgebers.

Fehlentscheidungen vermeiden

Die falsche Entscheidung hinsichtlich der nächsten Position, macht es oft schwierig diese in den kommenden Jahren wieder auszubügeln – ja manchmal sogar unmöglich. Ein weiterer Weg in der Karriere damit oft unmöglich und bedeutet einen Wertverlust der eigenen Person. Im Rahmen des Kick Off Meetings definieren wir nicht nur die kommende Zielposition unserer Kunden sehr genau, sondern auch den weiteren Karrierepfad – jetzt geht es darum eventuell auftretende Abweichungen rund um Ihre Zielposition genau unter die Lupe zu nehmen und diese abzuwägen.

Fehlentscheidungen passieren allzu oft aus Mangel an Alternativen. Damit Sie erst gar nicht in diese Verlegenheit kommen, ist das Ziel unserer Dienstleistung darauf ausgerichtet mehrere Vertragsangebote für unsere Kunden zu generieren, diese zu bewerten und dann darauf aufbauend die richtige Entscheidung zu treffen. 

Wir haben die notwendige Distanz und wollen die beste Lösung für unsere Kunden realisieren. Sie erhalten von uns offen und transparent entsprechende Empfehlungen, wie Sie diese weder von Ihrer Familie, Freunden oder Headhunter erwarten können.

 

Positions- und Unternehmenscheck

Bevor Sie unterzeichnen, prüfen und analysieren wir nochmals, ob es irgendwelche möglichen Störgeräusche rund um Ihre Position bzw. dem Unternehmen gibt. Damit haben Sie jedenfalls die Möglichkeit dies nochmals in einem Gespräch zu erörtern und die Gründe dafür zu erfahren. Derartige Störgeräusche kann man aber nicht einfach irgendwo lesen, werden auch nicht fertig gedruckt außer Haus gegeben – sind also nicht jedermann zugänglich. Für diese Informationen benötigt man vor allem ein gut funktionierendes Netzwerk, welches selbst das leiseste Vogelzwitschern im Wald für unsere Kunden wahrnimmt. Der Schutz vor Fehlentscheidungen steht hier an oberster Stelle.

Inhaltliche und juristische Themen sowie D&O Versicherungen

Selbstverständlich prüfen wir Ihren Vertrag mit alle unserer Expertise und unserem Netzwerk auch inhaltlich und weisen auf mögliche Stolpersteine hin bzw. auf Punkte, welche wir vermissen. Wenn es um juristische Fragestellungen oder Haftungsfragen geht, haben wir entsprechende Experten in den jeweiligen Ländern zur Hand, mit denen wir seit vielen Jahren zusammenarbeiten. Gerne nennen wir Ihnen die auf das jeweilige Thema spezialisierte Kanzlei. 

Ein nicht zu unterschätzendes Thema bei Top-Positionen sind D&O Versicherungen, welche immer ein separater Teil zum Vertrag sind. Auch dazu bedienen wir uns, neben unserer eigenen Expertise entsprechender Spezialisten, welche wir Ihnen gerne nennen. Selbstverständlich alles Teil unseres Service Pakets im Rahmen unserer Dienstleistung zum inversen Headhunting.

Ansprechpartner zu diesem Thema ist Hr. Mag. Gerald Pröll, MBA, mit dem Sie gerne unter +43 660 7028160 dazu Kontakt aufnehmen können. 

Start in Ihrer neuen Top-Position

Phase V: von der Marktplatzierung zu Vertragsangeboten und darüber hinaus

Start zum nächsten Erfolg

In der Regel starten unsere Kunden mit Ihrer neuen Top-Position 3-5 Monate nach Beginn unserer Zusammenarbeit. Wenn Sie Unterstützung für die ersten Tage und Wochen nach Ihrem Dienstantritt benötigen, versorgen wir Sie mit wertvollen Tipps.

Oft stellen sich Fragen wie:

  • Wie schaffe ich es bei meinen Mitarbeitern und den Führungskräften einen ersten positiven Eindruck zu hinterlassen?
  • Wie gestalte ich meine ersten Arbeitstage bzw. meine Antrittsrede? Auf was gilt es dabei zu achten?
  • usw…………….

Ein guter Start ist das Fundament für Ihren Erfolg im neuen Unternehmen!

            

Unterstützung auf Top-Level

An der Spitze wird es immer einsamer! Top-Manager, die ganz oben ankommen, haben meist keine direkten Sparringpartner mehr in Ihrem Umfeld. Freunde, Bekannte, ehemalige Kollegen hat man schon hinter sich gelassen. Es fehlen dann plötzlich Personen, mit welchen man sich auf gleichem Level austauschen kann. Wichtige Entscheidungen bespricht man üblicherweise gerne mit Personen des Vertrauens.

Auch hier helfen wir Ihnen bei Bedarf gerne weiter, denn wir wollen, dass Sie langfristig erfolgreich sind! Ihre Berater Fr. Marion Gessner-Pröll und Hr. Gerald Pröll stehen Ihnen mit Ihrer eigenen erfolgreichen Berufs-, Management- und Unternehmererfahrung jederzeit und gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Sollten wir beide nicht mehr weiterwissen, dann werden wir Sie mit einem unserer mehr als 420 Netzwerkpartner in Kontakt bringen um Ihre Fragen gezielt zu erörtern. Und glauben Sie uns – es gibt keine Frage, mit welcher dieser Personenkreis nicht schon öfter als einmal zu tun hatte, und diese Aufgaben dann auch erfolgreich durchgeführt hat.

Wiederaufnahmegarantie

Phase V: von der Marktplatzierung zu Vertragsangeboten und darüber hinaus

Vieles kann man im Vorfeld abklären, aber die Realität stellt sich in so manchen Fällen anders dar! Sollten Sie feststellen, dass sich die neue Position nach Beginn Ihrer Tätigkeit das herausstellt, was Sie sich erwartet haben, werden wir den gesamten Prozess wie vertraglich zugesichert nochmals für Sie beginnen. Die detaillierten Bedingungen dazu finden Sie im Rahmen einer sogenannten Wiederaufnahmegarantie vertraglich festgehalten als Teil unseres Leistungsangebots des inversen Headhuntings. Gleiches gilt auch umgekehrt für den Fall, wenn man feststellt, dass Sie doch nicht der Richtige sind.

Langfristig erfolgreich mit dem gps-Netzwerk

Phase V: von der Marktplatzierung zu Vertragsangeboten und darüber hinaus

Wertvolle Kontakte weiter nutzen 

Unser einzigartiges Netzwerk aus über 420 Aufsichtsräten, Beiräten und Verwaltungsräten ist für unsere Kunden im Rahmen der Neupositionierung nicht nur Türöffner, ein wichtiger und wesentlicher Informationslieferant, sondern steht Ihnen auch anschließend als Sparringpartner für wichtige inhaltliche, strategische u/o operative Fragen in Ihrer neuen Position jederzeit zur Verfügung.

Mit fast allen unserer Kunden bleiben wir nach deren Neupositionierung in Kontakt. Zum beidseitigen Informationsaustausch! Einige unserer ehemaligen Kunden haben durch unser Netzwerk und unserer Unterstützung den Weg in diverse Kontrollgremien gefunden und sind heute aktive Mitglieder in Aufsichts-, Verwaltungsräten u/o- Beiräten. Damit ermöglichen wir nicht nur den Zugang zu Top-Positionen oberster Ebene, sondern auch zu diversen Kontrollgremien.

Die Vorteile selbst Teil des Netzwerkes zu sein, liegen klar auf der Hand. Und für uns bedeutet es jedes Mal wieder ein weiteres Mitglied als Ergänzung in unserem einzigartigen Netzwerk begrüßen zu dürfen.

 

Exklusive Netzwerk - Events

Jahr für Jahr veranstalten wir diverse exklusive Events zu aktuellen Wirtschaftsthemen zu der wir unsere Netzwerkpartner und unsere Kunden ganz gezielt an ausgewählten Top Locations einladen. Eine exklusive Plattform, welche wir unseren Kunden zum Ausbau des eigenen Netzwerks zur Verfügung stellen.  

nächste Events

24.-28. Oktober 2022 in Portugal/Lagos - "Auswege aus dem Dilemma mit Rohstoffen - Wege zur Verminderung der Abhängigkeiten"

Frühjahr 2023 - Details folgen

vergangene letzte Veranstaltung/Event

9.-10. April 2022 in Dubai - "Die Rolle von Asien im Jahr 2030" - war ein gelungener, hochspannender und sehr exklusiver Netzwerkevent für unsere in Asien tätigen Kunden und Netzwerkpartner: 87 eingeladene Kunden sowie mehrere unserer Netzwerkpartner folgten uns in die Boomtown Dubai. Vorträge von Gastrednern, Diskussionsforen sowie Arbeitsgruppen zum Thema des künftigen Einflusses der asiatischen Wirtschaftsmächte. Abgerundet mit einem abwechslungsreichen einzigartigen Rahmenprogramm.     

"Vielen Dank für die Einladung zu diesem von Ihnen gestalteten Top-Event. Ich hatte hohe Erwartungen im Vorfeld, welche aber bei weiten übertroffen wurden. Spannend von der ersten bis zur letzten Minute. Und das abwechslungsreiche Rahmenprogramm bzw. die Organisation und Betreuung - einfach perfekt!"  

M.K., 47 Jahre, Vorstand Maschinenbau, Stuttgart

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×